Menü

Begleitung

Aufgaben gemeinsam lösen…
Das Ziel der unterstützenden Hilfe durch geschulte Fachkräfte ist die individuelle weitestgehende Selbständigkeit und Selbstorganisation sowie die Integration in das öffentliche Leben vor Ort. Die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner an Planung und Durchführung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten, wie Einkaufen, Putzen, Kochen sowie Reinigung und Pflege der Wäsche, ist selbstverständlich. Schrittweise entwickeln sie in allen Lebensbereichen Kompetenzen, bis sie ein individuelles Höchstmaß an Eigenständigkeit und persönlicher Verantwortung erreichen. Die Bewohnerinnen und Bewohner wachsen in diesem Rahmen schnell zu einer sozialen, solidarischen Gruppe zusammen, die durch gegenseitige Hilfe und Anerkennung gekennzeichnet ist.

…Selbstständigkeit leben.
Die Außenwohngruppen unterscheiden sich in der Betreuungsdichte, die den individuellen Bedürfnissen angepasst ist. In zwei Wohngruppen endet die fachliche Unterstützung der Mitarbeitenden in den Abendstunden. Dies ist möglich, da die Bewohnerinnen und Bewohner selbstständig in der Lage sind anzurufen, um im Bedarfsfall Hilfe zu organisieren. In den beiden anderen Außenwohngruppen ist eine stetige Nachtbereitschaft eingerichtet.

Unsere Mitarbeitenden in den Außenwohngruppen sind ausgebildete Fachkräfte aus den Bereichen Heilpädagogik, Heilerziehungspflege, Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Die Verwaltung und Haustechnik wird durch die Mitarbeitenden im Stammhaus übernommen. Diese Vielfalt unserer Mitarbeitenden bedeutet ein breites Spektrum an Kenntnissen, Erfahrungen, Kompetenzen und Motiven. Das Engagement unserer Mitarbeitenden ist geprägt durch persönliche Zuwendung gegenüber unseren Bewohnerinnen und Bewohnern.
 

mehr