Menü

Diakonie

„Verankert in der Diakonie"

Die Kirche hat den Auftrag, durch ihre Verkündigung, durch ihr Sein und ihr Handeln die im Evangelium von Jesus Christus bezeugte Liebe Gottes der Welt mitzuteilen. Diakonie ist Lebens- und Wesensäußerung von Kirche. Sie hat ihren Auftrag durch Jesus Christus. In Erfüllung dieses Auftrages nimmt die Kirche teil am Diakonat Jesu Christi. Darin erweist sich zugleich die glaubwürdige soziale Gestalt der Kirche.

Diakonie ist gelebter Glaube. Diakonisches Handeln hat seinen Grund und Anfang in der Liebe Gottes. Diakonie richtet ihr Handeln an der Würde des Menschen als Ebenbild Gottes aus. Sie ist getragen von menschlicher Zuwendung und fachlicher Kompetenz. Diakonie steht in gesellschaftlicher Verantwortung und nimmt ein politisches Mandat wahr. Diakonie handelt solidarisch, achtet das Recht der Schwachen und tritt für Gerechtigkeit ein. Die Diakonie lebt in den vielfältigen Formen institutioneller Angebote und in der persönlichen Zuwendung. Das Wichernhaus mit seinen verschiedenen Wohnformen ist ein Bestandteil dieses Angebotes. Die Arbeit des Wichernhauses steht unter dem Zeichen des Kronenkreuzes, dem Symbol der Diakonie.

mehr