Menü

Ausstattung und Umgebung

Das Haus Amanda liegt in einer Wohnsiedlung, im Gelsenkirchener Stadtteil Erle, der über eine sehr gute Infrastruktur für die persönliche Basisversorgung verfügt und durch nahe Bus- und Straßenbahnverbindungen den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit bietet, sowohl die Zentren "Buer" und Innenstadt zu erreichen.

Das Haus Amanda bietet Raum für 16 Bewohnerinnen und Bewohner und ist entsprechend dem Leben in einer Wohngemeinschaft ausgerichtet. Alle Bewohnerinnen und Bewohner leben in Einzelzimmern. Auf drei Etagen verteilen sich die Wohngruppen mit zweimal sechs und einmal vier Bewohnerinnen und Bewohnern. In jeder Wohngruppe steht neben einer gemeinsamen Küche ein gemütliches Wohnzimmer zur Verfügung.

Die gesamte Einrichtung ist rollstuhlgerecht und barrierefrei. Die offene Bauweise des Hauses schafft durch helle und freundliche Einzelzimmer und Gemeinschaftsräume eine Atmosphäre des individuellen Wohnens.

Mit einer speziellen Bepflanzung, dem Teich mit Brücke, den barrierefreien Wegen, dem Kaninchenstall und verschiedenen „Treffpunkten“ fördert der Sinnesgarten „4-Jahres-Zeiten“ ganzheitliche Erfahrungsqualitäten. Er bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, durch eigene Gartenarbeit ihren Lebensraum tatkräftig zu gestalten. Beim Wühlen, Tasten, Graben, Gießen, Pflanzen und Ernten werden eigenen Erlebnisqualitäten intensiviert und gleichzeitig bietet der Sinnesgarten einen Ort des Ausgleichs und der Entspannung.

mehr